PrivatdetektivFreecall: 0800 - 737 1000

Privatdetektiv

Manchmal ist kriminalistischer Spürsinn gefragt, ohne dass die Polizei eingeschaltet werden kann. Dann etwa, wenn Ehepartner fremdgehen, wenn sich Arbeitnehmer krank melden, um einer Schwarzarbeit nachzugehen, oder wenn Straftaten eine diskrete Ermittlung erfordern. "Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn in einem Unternehmen Korruption vermutet wird und das Ansehen des Unternehmens auf dem Spiel steht", sagt ein Sprecher der Detektei S.E.S mit Sitz in Wuppertal. "Oder dann, wenn ein Mitarbeiter unter dem Verdacht steht, sensible Daten aus dem Büro zu kopieren, um damit beim Konkurrenten Geld zu machen." Industriespionage wie diese, Markenrechtsverletzung, Produktpiraterie und Hehlerei, Kapitalanlagen- oder Kreditbetrug, Bedrohung, Mobbing, Objektschutz und Nötigung: "In vielen Fällen hilft ein Privatdetektiv", weiß der Ermittler aus eigener Erfahrung.

Ein guter Privatdetektiv ermittelt  diskret, zielorientiert unter den höchsten Geboten der Sorgfalt und  vor allem so, dass sich die gesicherten Beweise später vor Gericht verwerten lassen. "Gerade in sensiblen Fällen ist es wichtig, dass der Ermittler ganz genau weiß, wie er vorzugehen hat, und vor allem, was er darf und was nicht", sagt der S.E.S-Sprecher. Wer als Privatdetektiv mit windigen Methoden arbeite und die Rechtslage nicht ganz genau kenne, laufe Gefahr, nicht nur sich selbst, sondern auch den  Auftraggeber in juristische Schwierigkeiten zu bringen. "Seriöse Detekteien klären ihre Kunden deshalb darüber auf, was möglich ist und was nicht."

Neben einem profunden Wissen übe Erlaubtes und Verbotenes bräuchten gute Privatdetektive aber vor allem viele persönliche Fähigkeiten: Einfühlungsvermögen, Besonnenheit, Spürsinn und Anpassungsfähigkeit seien ebenso gefragt wie schnelle Auffassungsgabe und Kombinationsfähigkeit.

"Ein Privatdetektiv muss in stets unvorhersehbar wechselnden Situationen professionell handeln und die Ermittlungen ganz im Sinne der Kunden fortführen können", sagt der Ermittler. "In dieser Branche kann man niemanden gebrauchen, der gern schon mal über die Strenge schlägt, ein Angeber- oder gar ein Schlägertyp ist, wie es im Fernsehen gern gezeigt wird. Statt Muskeln und Risikofreude sind Logik und strukturiertes Vorgehen gefragt."

Unser Geschäftsführer
ist Mitglied in der
Deutschen Gesellschaft für Kriminalistik e.V. (DGfK)

Wir sind Mitglied im
Betrugsabwehr-Netzwerk

Die Detektei S.E.S ® ist Mitglied im Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband e.V.

Wir sind Mitglied in der SERVICEPLUS-Gemeinschaft zertifiziert vom Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband e.V.

 

Diese Seite bookmarken

del.icio.us digg.com google.com Mister Wong Technorati YiggIt