Detektei S.E.S in ZypernFreecall: 0800 - 737 1000

Einen Vertrag hatte Else M. nicht gemacht. Als Enkel hatte sich der Mann ausgegeben und vorher offenbar gut recherchiert: Er hatte gewusst, dass Else M. einen Enkel hatte, der seit Jahren in der Familie als verschollen galt, dass er Sven hieß und zwei Orte weiter gewohnt hatte, dass er ausgebildeter Techniker war und zuletzt einen gelben Wagen fuhr. Plötzlich hatte er vor der Tür gestanden und diese Geschichte erzählt.

Er sei in die Hände einer Schlepperbande geraten, habe dort drei Jahre lang schuften müssen, und nun endlich habe er den Mut gefasst abzuhauen. Doch der Kopf der Bande, ein Mann namens Benno, habe ihn aufgetan und mit seiner Ermordung gedroht, falls er sich nicht für 100.000 Euro freikaufen würde. „Nach dieser Geschichte ist die alte Dame in Angst um ihren Enkel schließlich zur Bank gegangen, hat das Geld abgehoben und ihm gegeben“, berichtet ein Detektiv der Detektei S.E.S mit Stammsitz in Deutschland, die gerichtsverwertbare Beweise für jede Art der Kriminalität liefert. „Erst, als sie auch nach Tagen nichts von ihrem angeblichen Enkel hörte, informierte sie ihre Familie. Und die schaltete schließlich eine gute Privatdetektei ein.“

Den Ermittlern gelang es, die Spur des Betrügers bis nach Zypern zu verfolgen. Auf dem griechischen Teil der Mittelmeerinsel hatte er ein Haus – und offenbar war Else M. nicht das einzige Opfer des Mannes gewesen. „Wer Opfer einer Straftat wird, sollte sich nicht scheuen, zu Polizei zu gehen“, sagt der Ermittler. „Gerade bei solchen Trickbetrügern, die es vornehmlich auf Senioren abgesehen haben, scheuen sich viele Opfer, Anzeige zu erstatten, weil sie sich schämen.“ Darauf aber spekulierten die Täter, so der Detektiv. „Die Strafanzeige sollte bei einer solchen Tat immer der erste Weg sein.

Wer es dabei nicht belassen will, kann auch eine Detektei einschalten, die die Ermittlungen aufnimmt. Es sollte aber eine renommierte Detektei sein, die im besten Fall mit den staatlichen Ermittlern zusammenarbeiten kann.“ Das gehe zwar nicht immer – aber gerade, wenn die Privatdetektive auf eigene Faust nachforschten, seien Profis in jedem Fall die bessere Wahl als Amateure.

Unser Geschäftsführer
ist Mitglied in der
Deutschen Gesellschaft für Kriminalistik e.V. (DGfK)

Wir sind Mitglied im
Betrugsabwehr-Netzwerk

Die Detektei S.E.S ® ist Mitglied im Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband e.V.

Wir sind Mitglied in der SERVICEPLUS-Gemeinschaft zertifiziert vom Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband e.V.

 

Diese Seite bookmarken

del.icio.us digg.com google.com Mister Wong Technorati YiggIt