Detektei S.E.S in SpanienFreecall: 0800 - 737 1000

Detektei Spanien

Ob „Johnny“ seinen Spitznamen wegen seiner musikalischen Vorliebe für Johnny Cash oder wegen seines ausgesprochenen Hangs zu einem Whisky mit dem gleichen Vornamen auf dem Label trug, konnte sein Vater nicht sagen. Doch irgendwie beunruhigte ihn, dass die Belegschaft dem frischgebackenen Uni-Absolventen überhaupt schon nach Tagen einen liebevollen Titel verliehen hatte – und dann noch einen, der allgemeinverständlich mit Spaßigkeiten wie Musik und Alkohol in Verbindung gebracht werden konnte.

Nein, dass sein Sohn die Dependance nahe Madrid der deutschen Firma in Spanien im Griff hatte, bezweifelte der Senior. „Wenn die Frauen und Männer dort so wenig Respekt vor dem Jungen haben, dass er offen als ,Johnny’ bezeichnet wird, greift er nicht hart genug durch“, fand der alteingesessene Familienunternehmer. „Ich fürchte, er kann das gar nicht.“ Schließlich habe er den jungen Mann nach dem Betriebswirtschaftsstudium ins Ausland geschickt, damit er dort lernen würde, die Geschicke eines Unternehmens zu lenken, und so in wenigen Jahren dann die ganze Firma übernehmen könne. „Ihm muss jetzt ein bisschen auf die Finger geschaut werden“, gab der besorgte Vater und Unternehmenschef in dritter Generation als Auftrag an die Detektive der Detektei S.E.S mit Stammsitz in Deutschland heraus. „Und, für den Fall, dass es tatsächlich seltsame Umtriebe in der Firma gibt, finden Sie heraus, von wem sie ausgehen.“

Wenig später war ein Ermittlerteam unterwegs nach Spanien. Dort ermittelte es unter einem Vorwand zwei Wochen lang im Unternehmen und fand heraus, dass einige Mitarbeiter der Ansicht waren, den Anweisungen des Junior-Chefs nicht folgen zu müssen und stattdessen innerhalb der Belegschaft gegen ihn zu hetzen. „So etwas ist in einem Unternehmen, in dem der Chef täglich ein- und ausgeht, schon sehr, sehr bedenklich“, sagt ein Ermittler von S.E.S. „Aber an einem Standort, den die Unternehmensleitung allein aufgrund der räumlichen Entfernung nur sehr schlecht im Blick halten kann, kann ein solches Verhalten eskalieren und schlimmstenfalls das Aus für den Standort bedeuten.“

Unser Geschäftsführer
ist Mitglied in der
Deutschen Gesellschaft für Kriminalistik e.V. (DGfK)

Wir sind Mitglied im
Betrugsabwehr-Netzwerk

Die Detektei S.E.S ® ist Mitglied im Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband e.V.

Wir sind Mitglied in der SERVICEPLUS-Gemeinschaft zertifiziert vom Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband e.V.

 

Diese Seite bookmarken

del.icio.us digg.com google.com Mister Wong Technorati YiggIt